Diese Seite dokumentiert Informationen, Aufrufe und Aktivitäten im Rahmen der Kampagne gegen den Kriegslogistiker DHL bis März 2009 mit dem Ziel eine öffentliche Diskussion über Krieg und insbesondere die zivil-militärische Zusammenarbeit von Militär und Unternehmen anzustoßen.

Weitere Informationen finden sich auf der Kampagnen-Homepage der Interventionistischen Linken: http://www.dazwischengehen.org/de/projekt/dhl, über die Kampagne gegen Commerzbank: http://www.dazwischengehen.org/de/projekt/commerzbank und über weitere antimiliaristische Aktivitäten bei Bundeswehr-Wegtreten: http://www.bundeswehr-wegtreten.org.

Materialien zum Download:

DHL-Logo:
DHL-Logo für Webseiten

DHL-Logo als Druckdatei, Format DIN A7 lang (ca. 300 kb): DHL-Logo (Druckdatei, zip-Datei)

DHL-Plakat:
DHL-Plakat als jpg-Datei für Webseiten

DHL-Plakat als Druckdatei (ca. 9,3 mb): DHL-Plakat (Druckdatei, pdf-Datei)

Erstes Flugblatt mit Hintergrundinformationen: Erstes Flugblatt zur DHL-Kampagne (pdf-Datei)

Zweites Flugblatt mit Kampagnenvorschlägen: Zweites Flugblatt zur DHL-Kampagne (pdf-Datei)

Broschüre zur DHL-Kampagne, Dokumentation und Zwischenbewertung, vom April 2010 als pdf-Datei:
http://media.de.indymedia.org/media/2010/04//277691.pdf

DHL-Kundeninformation AnsichtKundeninformation. Für Infostände an Postämtern und DHL-Stationen. Die Kopiervorlagen stehen als pdf-Dateien zur Verfügung. Einfach auf gelbes Papier kopieren. Sowohl im DIN-A4-Format für Handzettel, wie auch als DIN-A3-Plakat:
Deutsche Post Kundeninformation DIN A4-Handzettel
Deutsche Post Kundeninformation DIN A3-Plakat

Außerdem gibt es eine Vorlage für Aufkleber, die auf ovilgrün angemalte Postbriefkästen geklebt werden können: Postbriefkasten-Aufkleber

Weitere Plakate, Handzettel und der Flyer „Das Briefmarkenjahr 2009″ von der „Deutschen Heeres Post“:

DHL - 24 h 7 Tage Kriegslogistik

Deutsche Heeres Logistik (DHL): \"Mehr als nur Pakete versenden\"

Deutsche Heeres Logistik (DHL): Krieg ist unser Geschäft

Deutsche Post World Net: Mehr als nur Pakete versenden. Krieg ist unser Geschäft

Die Briefmarken Deutschlands 2009

Text des Faltblatts „Das Briefmarkenjahr 2009″

Entdecken Sie die schöne Welt der Briefmarken und unterstützen Sie den Wiederaufbau in Kriegsgebieten.

Jeder, der sich mit dem schönen Hobby Briefmarkensammeln beschäftigt hat, ist von der Vielseitigkeit dieser gezackten Kunstwerke fasziniert. Die neue Serie ermöglicht Ihnen mit einem Zuschlag zugunsten der Stiftung „Krieg ist Frieden“ einen Beitrag zum Wiederaufbau in Kriegsgebieten zu leisten.

Die Deutsche Post verdient mit ihrer Tochterfirma DHL seit 2002 an den Kriegen. Sie übernimmt den Versand von eiligen militärischen Dokumenten sowie den Transport militärischer Ausrüstung für die Bundeswehr und für die US-Armee im Irak.

Die Kriegseinsätze der Bundeswehr dienen dem Ausbau und der Absicherung der wirtschaftlichen Interessen der Bundesrepublik. Kriege sind im kapitalistischen Wirtschaftssystem eine Notwendigkeit. Unsere Aktionäre profitieren von der logistischen Post-Dienstleistung für das Militär.

Kriege führen jedoch zu massiver Zerstörung, Hunger, Vergewaltigungen, Vertreibung und Tod.

Mit dem Kauf dieser Sondermarken erhalten Sie die Chance, durch den Zuschlag von 25 Cent je Marke einen Beitrag für den Wiederaufbau zerstörter Schulen, Krankenhäuser und lebenswichtiger Infrastruktur zu leisten sowie verwaiste Kinder und andere Opfer von Kollateralschäden zu unterstützen.